Büro

Die Arbeitsgemeinschaft Historische Bauten kann auf 50 Jahre Erfahrung und umfangreiche Kenntnisse vor allem in der Sanierung historischer Bauten, bei individuellen Lösungen im Industriebau und in der Tragwerksplanung zurückblicken. Gleichzeitig steht ein junges Team an Architekten und IngenieurInnen für neue Ideen und zukünftige Zusammenarbeit.

Geschäftsführende Gesellschafter
Jonas Leimcke
• MSc Bauingenieurwesen,
• Studium an der TU Braunschweig,
• Eingetragener Tragwerksplaner
• Mitglied der Ingenieurkammer Niedersachsen,
• Geprüfter Sachverständiger für Holzschutz (EIPOS)
• Schwerpunkte: Tragwerksplanung, Holzbau, Bauleitung, Gutachten.
Jantje Letas
• Dipl.-Ing. Bauingenieurwesen,
• Studium an der TU Braunschweig,
• Mitglied der Ingenieurkammer Niedersachsen,
• Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS), Fachkunde zur sachkundigen Erstellung und Prüfung von Flucht- und Rettungsplänen nach DIN ISO 23608 und Feuerwehrplänen nach DIN 14095,
• Schwerpunkte: Brandschutz, Bauleitung.
Anne Wachsmann
• Dipl.-Ing Bauingenieurwesen, MEng Bauerhaltung und Bauen im Bestand,
• Studium an der TU Braunschweig und der Fachhochschule Potsdam,
• Mitgliedschaft: WTA Deutschland
• Schwerpunkte: Bauleitung, Betontechnologie, Baustoffe, Gutachten.
Gesellschafter
Jakob Singer
• Dipl.-Ing. Architekt,
• Studium an der TU Braunschweig,
• Schwerpunkte: Entwurf, Zielfindung, Raumkonzept.
Mareike Wehlburg
• M.Sc. Bauingenieurwesen,
• Studium TU Braunschweig,
• Fachplanerin für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS),
• Schwerpunkte: Bauleitung, Brandschutz.
Ehemalige Inhaber
Bernhard Brüggemann
• Dipl.-Ing. Architekt,
• Studium an der TU Braunschweig,
• Beratender Ingenieur,
• Mitglied der Ingenieurkammer und der Architektenkammer Niedersachsen,
• Schwerpunkte: Denkmalpflege, Sicherung historischer Bauten, Tragwerksplanung, Neubauplanungen, Stadtgestaltungen.
Carl Ibs
• Dipl.-Ing. Bauingenieur, Geschäftsführer,
• Studium an der TU Braunschweig,
• Eingetragener Tragwerksplaner und Entwurfsverfasser,
• Mitglied der Ingenieurkammer Niedersachsen,
• Schwerpunkte: Tragwerksplanung Wohnungsbau, Industriebau, öffentliche Bauten und „Historische Bauten”, SIVV-Schein.
Team
Caroline Gabka
• B.A. Konservierung und Restaurierung, Schwerpunkt: Holz,
• B.Sc. Architektur
• Studium an der FH Potsdam und der TU Braunschweig,
• Schwerpunkt: Bauwerkserhaltung, Denkmalpflege
Joern-Thorge Harden
• gelernter Zimmerer
• B.Eng. Holzingenieurwesen
• Studium an der HAWK Hildesheim,
• Schwerpunkte: Holzbau, Ausführungsplanung, Objektüberwachung
Daniela Meyer
• Bautechnikerin (Bausanierung, Bauerneuerung), Tischlergesellin,
• Schwerpunkte: Bauen im Bestand, Ausführungsplanung, Bauleitung.
Elena Perria
• Dr.-Ing. Architekt,
• Ph.D. in Civil and Environmental Engineering, Università degli Studi di Firenze – TU Braunschweig.
• Mitglied der Architekturkammer Pisa,
• Wissenschaftliche Mitarbeiterin, TU Braunschweig, Lehrbeauftragte für Bauwerkserhaltung im Holzbau,
• Schwerpunkte: Bauwerkserhaltung, Holzbau, Denkmalpflege, Begutachtung.
Shima Roustazadeh
• B.A. Architektur an der Islamic Azad University, Isfahan (Khorasgan),
• M.Sc Architektur
• Studium an der TU Braunschweig,
• Schwerpunkte: Entwurf, Zielfindung, Raumkonzept
Anja Bock
Bauzeichnerin.
Maren Battenberg
Assistenz der Geschäftsführung
Ursula Schönberger
Assistenz der Geschäftsführung
Susanna Weddige
Assistenz der Geschäftsführung
Marianne Böhm-Ibs
Buchhaltung und Personalverwaltung

Am 1.1.2008 entstand die „Arbeitsgemeinschaft Historische Bauten“ aus dem Zusammenschluss des Büros für Architektur und Tragwerksplanung Dipl.-Ing. B. Brüggemann und des Ingenieurbüros Ibs mit Sitz in Salzgitter. 2009 wurde Dipl.-Ing. Architekt Burkhard Schwarz nach zweijähriger projektbezogener Partnerschaft mit seinem Büro Schwarz Architekten in Braunschweig Mitglied der „Arbeitsgemeinschaft Historischer Bauten“.

Regelmäßige enge Zusammenarbeit des Büros besteht zu externen Architektur-, Ingenieur- und Bauleitungsbüros, zu Fachingenieuren für Energieberatung, TGA und Vermessung, zu Bauforschern, Hochschulinstituten und Materialprüfanstalten um Kapazitäten und Kompetenzen flexibel erweitern und ergänzen zu können.